Grüner Vorwähler – leider nein

Hier mal ein kleines politisches Outing – ich hatte Zeit meines Lebens als Politikinteressierter und Wähler mit der Grünen Partei eine Beziehung. Mit all den Höhen und Tiefen einer Beziehung aber dennoch immer treu. Das Anderssein, die Offenheit, Toleranz und Respekt vor Menschen und Umwelt – das waren und sind die Gemeinsamkeiten dieser Beziehung.

In letzter Zeit war diese allerdings mit nicht geringen Problemen – fehlende Inhalte, kaum wahrnehmbare Kommunikation nach aussen, das Gefühl kaum noch neue Impulse zu spüren – behaftet.

Ich wollte was tun um diese Beziehung wieder in Schwung zu bekommen und da kam mir die Initiative der Grünen Vorwahlen sehr recht. Also machte ich von der statutarischen Möglichkeit Gebrauch mich als Grüner Unterstützer zu registrieren. Damit hätte ich die Möglichkeit gehabt mich aktiv bei der Listenerstellung der Wiener Grünen für die Wiener Gemeinderatswahl einzubringen.

Lange Zeit gabs keine Reaktion auf meinen Antrag, in der Blogosphere und medial gabs einiges an Echo, Diskussionen und Kommentare zu dieser Initiative ( mehr als 370 Anträge gingen an die Wiener Grünen).

Gestern war es soweit – ich hatte eine Ablehnungsmail in meiner Mailbox.

Bumm – soll das das Ende dieser Beziehung sein ? Die (aus meiner Sicht halbherzige) Einladung Konvent tröstet da nicht wirkklich drüber hinweg.

Über eine Antwort denke ich gerade nach.

Ablehnungsschreiben Seite 1:
Ablehnungsschreiben-Seite-1

Ablehnungsschreiben Seite 2:
Beantwortung-Ansuchen-Unterstuetzungserklaerung_Seite_2

Update:
noch ein paar gute Blogbeiträge dazu:
Gerald Bäck: Die Durch- und Überblicker
Eine grüninterne Meinung dazu Peter Drössler: Nagelprobe

Und gesammelte Meinungen dazu auf http://www.gruenevorwahlen.at

Written by Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.