Kampfsaunieren – der coolste wird gewinnen

Vorigen Freitag war ich im Dianabad in Wien. Weil ich wiedermal ein Autschi habe (überlastete Wade) musste ich statt Snowboarden am Semmering und anschliessender After-Board-Iceberg-Party in die Sauna um den Muskel ein wenig lockerer zu bekommen.

Das hat auch ganz gut geklappt, nur war ich das erstemal dort und bin schon ins Fettnäpfchen getreten.

Rein ins Bad, umgezogen, geduscht war ich schon in der finnischen Sauna – 90% – ein halbtatöwierter geht vor mir in die Sauna rein, lässt die Tür offen, also kann ich rein ohne einen Aufguss zu stören.

Kaum sitz ich auf der obersten Stufe (wenn schon denn schon) redet mich die Tätowierung an – „is schon halb sieben?“

Da ich normalerweise ohne Uhr in die Sauna geh bekommt er von mir die präzise Antwort „Na ich glaub noch nicht“

Daraufhin er „ich glaub schon“ und fängt mit dem Aufguss an. Ich bin ja nach ungefähr 30 sek schon perfekt aufgewärmt dafür aber ich bin ein Mann und bleib sitzen.

Das denkt sich auch der tatöwierte Aufgussmeister und schmeisst Schöpfer für Schöpfer auf den Ofen.

Bild ich mir das nur ein oder grinst er mich hämisch an als er die heisse Luft per Handtuch verteilt ? Kann es sein dass er bei mir so 30 sek lang verweilt.

Ok das kann ich auch, cool lächelnd blicke ich ihn herausfordernd an – da geht doch noch mehr.

Denkt sich auch der Saunaexperte und legt nochmals eins drauf.

Mittlerweile flüchten schon die ersten und ich denk auch schon dran eine Stufe runterzugehen.

Aber das Tattoo schaut mich immer noch so lauernd an, da kann ich nicht nachgeben.

Also bleib ich sitzen und versuche immer noch locker zu lächeln.

Und wirklich auf einmal verlässt er schwitzend die Sauna.

Gewonnen – jetzt muss ich nur mehr unfallfrei die Sauna verlassen. Das gelingt mir auch und der Rest des Abends wird dann entspannter …

Written by Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.