Wenn die Nacht zum Tag wird

Sollte ich als werktätiger Mensch nicht spätestens um 23.00 im Bett liegen, damit ich am nächsten Tag meine Energien voll für die Erbringung meines Beitrages zum Bruttosozialproduktes einsetzen kann:

Nein definitiv nicht, wenn die Gesellschaft es wert ist eine kurze Nacht zu veranstalten. Und das war gestern der Fall, war mit M. das erste Mal dieses Jahr warme alkoholische Heissgetränke openair trinken. Im Museumsquartier, da ich – ich weiss konservativ – auf Adventmärkte erst im Advent gehe.

War sehr nett, danach haben wir uns gemeinsam den Film Sternenwanderer angesehen. Gut nicht alle von uns haben den ganzen Film aufgrund von Müdigkeit gesehen.

Auf jeden Fall bekam ich nicht allzuviel Schlaf, aber das wars wert.

Und interessanterweise war ich dann am nächsten Tag ziemlich ko, aber dafür ziemlich gut drauf im Job … es geht also doch noch

Written by Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.