Die Schönheit Der Chance

Ein perfekter Titel für einen Blogbeitrag über einen perfekten Abend. „Die Schönheit Der Chance“ ist einer der schönsten Songs der Hamburger Kombo Tomte die ich mir gestern in der Arena ansehen durfte. Selten so eine so Halle voller motivierter, gut gelaunter Konzertbesucher gesehen.

Und dass hat sich auch auf die Band ausgewirkt, schon nach dem zweiten Song war die Connection Band und Publikum da und sollte das ganze Konzert begleiten und bestimmen.

Was das ganz noch besser gemacht hat, war M. die da neben mir stand, ich bin ja sonst ziemlich auf die Musik fokussiert, aber da war ich dann doch hin und wieder abgelenkt.

Der absolute Hammer war jedoch das Ende des Konzerts – nach der letzten Zugabe so quasi knapp vor dem Licht-einschalten und der Rausspielmusik begann das Publikum a capella den Refrain des letzten Liedes wieder und wieder gesungen.

Und ich habs echt nicht geglaubt die kamen echt nochmal raus, stellten und setzten sich an den Bühnenrand und jammten da mit dem Publikum mit. Und danach gabs dann noch tatsächlich eine spontane Zugabe.

Richtigerweise kommentiert von M. „So macht man sich Fans“, das stimmt an dem Abend gabs hunderte Tomte-Hardcorefans mehr. Und dann hat der Tomtesänger noch eine Ansage gemacht, mit der mich zum Hardcore-Fan gemacht „Lieber 10mal Arena als einmal Stadthalle“

Nach so einem Konzert konnte ich nicht einfach so nach Hause fahren und daher gings mit M. und D. noch ins Badeschiff.

Dort wollte ich eh schon immer mal hin – und für die dort angesagte 90ies Party bin eh schon alt genug.
Und die Musik war dann auch ganz schön gruselig, Haddaway, Right Said Fred und Co begleiteten mich durch die Nacht. Gottseidank aber auch M. dabei und damit gabs einen guten Grund den Abend trotz beiderseitiger Müdihgkeit erst gegen halb fünf ausklingen zu lassen – gut so …

Written by Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.