back on bike

nach zwei !! wochen ohne radfahren wollte ich es heut wieder wissen – mein körper nicht so der wollt zuhause bleiben und schlafen, aber ich hab ihm keine wahl gelesen. einziger kompromiss war nicht so früh wegzufahren und dafür „nur“ die weinbergstrecke in kloburg zu fahren, weil ich da schneller dort bin.

der donau entlang starker gegenwind,, von der ferne madonnas bühne im aufbau und den redbull flugtag gesehen und in kloburg diesmal eine ander anfahrt (die richtige ?) gesucht und fast gefunden.

kaum auf der ganz pösen steigung hats zum regnen angefangen – super …
aber egal hab klugerweise meine regenjacke mit. damit ich verschnaufen die anziehen kann, muss ich leider auf der mördersteigung stehen bleiben.
IMG_0909beim versuch luft zu bekommen
danach gehts noch leichter rauf, nur schwitzen tu ich mehr, dafür fahre ich aber im flacheren gleich weiter. generell bin ich langsamer unterwegs.
100pro fit bin ich leider immer noch nicht.

fängt an spass zu machen, obwohl meine kette zweimal beim schalten runterfliegt und der regen sich verstärkt.

gut dass ich heute schon im winteroutfit unterwegs bin, das das passt genau …

am anfang der langen abfahrt verstärkt sich der regen nochmals und kaum gedacht „da werd ich aber jetzt nass“ war ich es schon.

vor allem aus dem wald rausgekommen, werd ich ziemlich eingetunkt. ich bekomm das gefühl ein kleiner eiskalter bach rinnt an den oberschenkelirückseiten in meine schuhe.

eiskalt wird mir, ich entscheide mich dann die überschuhe anzuziehen und da werden endlich meine füsse wieder warm, kurze 5 min mal.

heldenhaft verweiger ich die bequeme option mit dem zug und rad nach wien reinzufahren und beiss mich entlang der donau entlang richtung wien. viel radfahrer sind ja nicht unterwegs, aber die wenigen verrückten die fahren, brennen mich alle daher wie nichts.

egal bissi warm bleiben und es nach hause zu schaffen sind die prioritäten jetzt. zweiteres gelingt mir, ersteres erst nach 5 min unter der dusche.

trotzdem ein netter ausritt und ein vorgeschmack auf die lustigen winterausfahrten

Written by Manuel

1 Comment

gravatar
c.prerovsky

Nur die harten kommen durch. Alles was Sonntag draußen war darf sich Mountainbiker nennen 😉

lg Clemens

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.