Outdooronkel back on snow ?

Nachdem ich voriges Jahr durch Zerstören meines linken Knies fast schon meine sportliche Karriere beendet habe, arbeite ich mich langsam wieder zurück.

Gewichtsabnahme und freiwilliges Martern mit Hilfe DER blonden Physiotherapeutin bringen mich aber wieder in der Nähe meines Snowboardcomebacks (nachdem ich voriges Jahr genau 1,5 Abfahrten probiert habe, ohne grossen Erfolg)

Damit ich ein wenig Druck habe, das Knie auch entsprechend aufzutrainieren, habe ich heut mein Comeback im Rahmen eines Hüttenwochenendes allen meinen Freunden angekündigt ….

Ich weiß ja wie ich meinen Schweinehund überlisten kann – einfach die Blamiermöglichkeit hoch schrauben, dann gehts leichter.

Voriges Jahr gabs da die erste Auflage des Hüttenwochenendes auf einer richtig grossen Hütte mit Kachelofen & Co in Oberösterreich, ich konnte da damals noch nicht Boarden (kaum einen Monat nach der OP).

Was mich aber nicht davon abgehalten hat, unterm Bauch eine aufblasbares Ding, Kopf voran unter Einsatz von Körperbremse schwarze Pisten unsicher zu machen ūüėČ

Dieses Jahr hoff ich dass Boarden wieder geht …

Written by Manuel

2 Comments

gravatar
c.prerovsky

es heißt in diesem Fall DIE blonde Physiotherapeutin, und nicht „eine“ ūüėČ

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.