Ehrlichkeit, Freundschaften und so

Ich hatte in der Nacht von heute eines der längsten Telefonate die ich bisher geführt habe. 4,5 Stunden mit einer Freundin, mit der die Beziehung aus verschiedenen Gründen in den letzten 1,5 Jahren abgekühlt ist.

Vorausgegangen war ein langer Mailverkehr, bis wir draufgekommen sind, dass die Gründe warum der Kontakt abgerissen ist dringend einer Klärung bedürfen.

Angefangen hat das Telefonat gar nicht gut, es war knapp am Abbrechen, schuld war meine Ehrlichkeit. Es ist schon gut Dinge ehrlich anzusprechen, aber Ehrlichkeit kann auch wehtun.

Ich bin ein Anhänger von Offenheit aber hin und wieder machts Sinn nicht ganz so wahrheitsgetreu zu sein.

Gut dass wir trotzdem unser Gespräch weitergeführt haben. Ich glaube wir haben geschafft die dicke Luft die da war zu reinigen. Wie es weitergeht wird die nächste Zeit zeigen, aber jetzt ist mal zwischen uns alles klar …

Ich hatte dadruch nur wenige Stunden Schlaf gehabt, aber das Gefühl das auf die Reihe bekommen zu haben war sehr gut und hielt den ganzen Tag an.

Sogar am Abend war ich zwar müde aber trotzdem gut drauf und habe noch ein paar sehr nette Stunden inmitten vieler FreundInnen bei einem Geburtstagsfest verbracht.

Ein sehr positiver Tag der mir gezeigt hat wie wichtig mir Freundschaften sind und mich daran erinnert hat mich da wieder mehr darum zu kümmern, auch wenns manchmal zeitaufwändig ist.

Written by Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.